Individuelle Anfrage

Produktspezifische Angaben

Wir freuen uns über Ihr Interesse. Teilen Sie uns Ihre Vorstellung mit und Sie erhalten Ihr persönliches Angebot umgehend per E-Mail.

Beschreiben Sie uns Ihr Wunschformat (z.B. DIN A4, DIN A5, Hoch oder Querformat), Ihre Wunschfarbe, Ihre Blattinhalte und alles was Ihnen wichtig ist.

Kontaktdaten

*Pflichtfelder

Produktmuster anfordern

Produktspezifische Angaben

Wir freuen uns über Ihr Interesse. Beschreiben Sie Ihr Wunschprodukt und Sie erhalten innerhalb von 2 Werktagen kostenlose Muster, Materialproben, Druck- und Prägebeispiele.

Kontaktdaten

*Pflichtfelder

Kontakt

Schreiben Sie uns

Wir erstellen Ihnen ein passgenaues Angebot, bei offenen Fragen kontaktieren wir Sie. Damit wir Ihre Anfrage möglichst schnell bearbeiten können, bitten wir um ausführliche Angaben.

Beratung

Rufen Sie uns an für eine persönliche Beratung.
Tel.: +49 (0) 711 / 7827 15 24

E-Mail

Wir sind jederzeit per Mail erreichbar
und kontaktieren Sie schnellstmöglich. info@cardstock.de

Kontaktdaten

*Pflichtfelder

CMYK Druckfarben

Bei CMYK handelt es sich um ein Farbmodell, das die Grundlage für den Druck mit 4 Farben bildet (Cyan, Magenta, Yellow, Key).

Dazu Näheres

Man nennt den Druck mit CMYK auch Druck nach Euroskala bzw. ISO-Skala. In diesem Modell wird jede Farbe aus gewissen Anteilen der 4 Druckfarben gemischt. Der Anteil jeder Farbe wird in Prozent angegeben. Schwarz (Key) würde z.B. durch 0C/0M/0Y/100K dargestellt werden. Es ist sehr wichtig die Druckdaten nach dieser Skala anzulegen und nicht nach RGB, da sonst eine Farbabweichung auftritt. Das liegt daran, dass mit dem RGB-Modell Farben darstellbar sind, die in CMYK nicht vorhanden sind. Für bestimmte Farbtöne, z.b. leuchtende Farben, muss deshalb auf Sonderfarben zurückgegriffen werden.Bei dem RGB Farbraum (Rot, Gelb, Blau) handelt es sich um Lichtfarben, bspw. für Monitore. Daher werden bspw. Ihre bedruckten Präsentationsmappen ungesättigt und evtl. leicht gräulich sein. Das liegt daran, dass RGB keinen Schwarzanteil angibt.Wichtig: Werden Sonderfarben wie HKS oder Pantone verwendet, muss der richtige Farbkanal genannt werden.

RGB - nochmal ausführlich

Das RGB-Modell bildet Farbwahrnehmungen durch das Mischen der Drei Grundfarben Rot, Grün und Blau nach. Das Modell ist additiv, da es die Änderung des Farbeindrucks durch das Hinzufügen von einer jeweils anderen Farbe beschreibt. (additiv=hinzufügend) D.h. es beschreibt z.B. die Kombination aus Rot und Blau, oder auch eine Kombination mit allen drei Grundfarben. Dabei wird der Farbton immer in den Anteilen der drei Grundfarben angegeben. Die RGB-Farben sind Lichtfarben, d.h. die Farbwahrnehmung entsteht durch das Mischen von Licht. Verwendet man von jeder Grundfarbe 100%, erhält man daher Weiß. Das Gegenteil ist bei CMYK der Fall, bei welcher hier ein sehr dunkler Farbton entsteht. Bei der Umwandlung von RGB in CMYK kann das Problem entstehen, dass es die jeweilige Farbe in nicht 1:1 gibt. Dadurch können Farbabweichungen auftreten. Wir empfehlen daher, direkt im CMYK-Farbraum zu arbeiten, damit Sie ein optimales Ergebnis bei Ihren hochwertigen Verpackungen oder Angebotsmappen erzielen.

CMYK-RGB Vergleich

CMYK & EURO-Skala, wie hängt das zusammen? 

Häufig liest man in Angeboten etwas von Druck nach EURO-Skala. Wir bieten Ihnen jetzt zwei unglaubliche Möglichkeiten, die Antwort auf diese spannende Frage zu erhalten.

 1) Sie suchen sich eine Lupe oder Zoomen mit Ihrem Browser, um den nachfolgenden Text lesen zu können.

Die EURO-Skala setzt sich aus den vier Druckfarben CMYK zusammen und regelt die Druckreihenfolge, Sättigung und den Farbton. 

2) Sie klicken hier (das wäre langweilig)

 

Siehe hierzu auch: Druckdaten, Bedruckbarkeit