Individuelle Anfrage

Produktspezifische Angaben

Wir freuen uns über Ihr Interesse. Teilen Sie uns Ihre Vorstellung mit und Sie erhalten Ihr persönliches Angebot umgehend per E-Mail.

Beschreiben Sie uns Ihr Wunschformat (z.B. DIN A4, DIN A5, Hoch oder Querformat), Ihre Wunschfarbe, Ihre Blattinhalte und alles was Ihnen wichtig ist.

Kontaktdaten

*Pflichtfelder

Produktmuster anfordern

Produktspezifische Angaben

Wir freuen uns über Ihr Interesse. Beschreiben Sie Ihr Wunschprodukt und Sie erhalten innerhalb von 2 Werktagen kostenlose Muster, Materialproben, Druck- und Prägebeispiele.

Kontaktdaten

*Pflichtfelder

Kontakt

Schreiben Sie uns

Wir erstellen Ihnen ein passgenaues Angebot, bei offenen Fragen kontaktieren wir Sie. Damit wir Ihre Anfrage möglichst schnell bearbeiten können, bitten wir um ausführliche Angaben.

Beratung

Rufen Sie uns an für eine persönliche Beratung.
Tel.: +49 (0) 711 / 7827 15 24

E-Mail

Wir sind jederzeit per Mail erreichbar
und kontaktieren Sie schnellstmöglich. info@cardstock.de

Kontaktdaten

*Pflichtfelder

Dispersionslack

Dispersionslack wird nach dem Druck auf das Material aufgetragen und trocknet sehr schnell. Der bei uns erhältliche matte Dispersionslack führt zu einer schöneren Haptik und Optik, da die Oberfläche aufgewertet wird. Darüber hinaus entsteht ein Schutz gegen Abnutzung, Kratzern und Feuchtigkeit, da das Papier quasi versiegelt wird. Der Nachteil der Druckveredelung ist, dass das Material schlechter bzw. nicht mehr mit einem Kugelschreiber oder Tintenroller beschrieben werden kann. Auch eine nachträgliche Bedruckung ist nicht mehr möglich. Im Vergleich zum UV-Lack bzw. dem partiellen UV-Lack erzielt der Dispersionslack einen deutlich schwächeren optischen Effekt und ist daher eher ein schöner Schutzlack, als ein hochwertiger Veredelungslack. Wer einen starken optischen Effekt haben möchte, dem ist ein glänzender UV-Lack oder eine glänzende Folienkaschierung zu empfehlen.

Woraus besteht Dispersionslack?

Die Grundbestandteile des Lacks sind Wasser und Bindemittel, wobei Tenside diese Dispersionen, d.h. das heterogene Gemenge aus den Stoffen, stabilisieren. Bei der Verwendung des Dispersionslack verdunstet das Wasser, wodurch sich der Lack fest mit dem Material verbindet. Das Lackwerk, mit welchem der Auftrag erfolgt, besteht dabei aus einer Walze und einer Vorrichtung für den Trockungsvorgang.

Siehe hierzu auch: Lackierung