Individuelle Anfrage

Produktspezifische Angaben

Wir freuen uns über Ihr Interesse. Teilen Sie uns Ihre Vorstellung mit und Sie erhalten Ihr persönliches Angebot umgehend per E-Mail.

Beschreiben Sie uns Ihr Wunschformat (z.B. DIN A4, DIN A5, Hoch oder Querformat), Ihre Wunschfarbe, Ihre Blattinhalte und alles was Ihnen wichtig ist.

Kontaktdaten

*Pflichtfelder

Produktmuster anfordern

Produktspezifische Angaben

Wir freuen uns über Ihr Interesse. Beschreiben Sie Ihr Wunschprodukt und Sie erhalten innerhalb von 2 Werktagen kostenlose Muster, Materialproben, Druck- und Prägebeispiele.

Kontaktdaten

*Pflichtfelder

Kontakt

Schreiben Sie uns

Wir erstellen Ihnen ein passgenaues Angebot, bei offenen Fragen kontaktieren wir Sie. Damit wir Ihre Anfrage möglichst schnell bearbeiten können, bitten wir um ausführliche Angaben.

Beratung

Rufen Sie uns an für eine persönliche Beratung.
Tel.: +49 (0) 711 / 7827 15 24

E-Mail

Wir sind jederzeit per Mail erreichbar
und kontaktieren Sie schnellstmöglich. info@cardstock.de

Kontaktdaten

*Pflichtfelder

Corporate Behaviour

Der Begriff Corporate Behavior, zu deutsch "Unternehmensverhalten" ist ein Teilbereich der Corporate Identity und beschreibt alle Verhaltensweisen eines Unternehmens zur Erreichung eines Unternehmensziels. 

Dazu Näheres

Neben der Corporate Communication ,dem Corporate Design wird das Corporate Behaviour als weiterer Teilbereich der allgemeinen Corporate Identity eines Unternehmens angesehen. Das Corporate Behaviour gilt als dehnbar und veränderbar, da es mehr einen Prozess zur Erreichung eines Unternehmensziels und weniger das zu erreichende Ziel selbst beschreibt. Gleichwohl ist ein Bewertungskriterium einer in sich geschlossenen Corporate Behaviour sicherlich auch eine gewisse Stringenz und Konsequenz eines Verhaltens zur Erreichung eines Unternehmenszieles. Eine derartige Kontinuität kann Homogenität oder Heterogenität der ökonomischen, kommunikativen und gesellschaftlichen Auswirkungen und Folgen begriffen werden. 

Ziel des Corporate Behaviors ist immer, einerseits das Gesamtbild des Unternehmens in der Öffentlichkeit zu verbessern, dabei aber auch eine positive Arbeitsatmosphäre zu schaffen, die im Ergebnis zu leistungsfähigeren Mitarbeitern führt. Als Grundlage der Corporate Behavior gilt die Glaubwürdigkeit eines Unternehmens. Das Unternehmensverhalten lässt sich in zwei Rubriken einteilen. 

1. Interne Kommunikation (Innenverhältnis)

Geprägt wird das innere Struktur bzw. die interne Kommunikation eines Unternehmens besonders durch das Führungs- und Kooperationsverhalten. Dieses äußert sich darin wie etwa Aufgabenstellungen an Mitarbeiter kommuniziert werden, ob Führungspersonen eine Vorbildfunktion einnehmen, oder wie mit Kritik umgegangen wird. Welchen Freiraum genießen Mitarbeiter und welchen Input können sie in ein Unternehmen bringen.


Eine weitere wichtige Facette des internen Verhaltens sind die sogenannten Rituale. Etwa feste Bestandteile oder Handlungsabläufe, die zu einer bestimmten Zeit, an einem Bestimmten Ort und mit einer bestimmten Besetzung wiederholt stattfinden. Zu nennen wären hier etwa Konferenzen, Tagungen oder Besprechungen, aber auch Weihnachts- oder Geburtstagsfeiern. 

2. Externe Kommunikation (Außenverhältnis)

Unter dem externen Verhalten bzw. der externen Kommunikation wird der Umgang mit Bezugsgruppen verstanden, die nicht unmittelbar im Unternehmen mit einem Unternehmen stehen. Hier wird grundsätzlich zwischen B2C und B2B unterschieden. Mit B2C ist der Umgang bzw. das Verhalten gegenüber dem Kunden gemeint. Wie wird ein Beratungsgespräch geführt, wie wird auf Reklamationen und Beschwerden reagiert und/oder eingegangen oder wie steht um die Garantie oder Serviceleistungen eines Unternehmens? Aber auch die Kundenpflege zählt hier sicherlich zu den zu nennenden Aspekten. Etwa ob ein Unternehmen seine Kunden wertschätzt, bspw. durch Werbegeschenke zu gewissen Anlässen. Bei Vertriebsunternehmen gilt gerade auch die Verpackung als Teil des Unternehmensverhaltens im B2C Bereich. Denn die Verpackung eines Produkts gilt als das kommunikative Mittel zum Kunden schlechthin. So strahlt eine edle Verpackung regelmäßig auch die Hochwertigkeit eines Produkts, und somit auch die des ganzen Unternehmens oder einer Marke aus. 

Aber auch im B2B Bereich speilt das Unternehmensverhalten eine enorm wichtige Rolle. Denn der Ruf eines Unternehmens zu Marktpartnern kann über Sonne oder Wolken entscheiden. Hier sind sicherlich nicht nur die Treue zu Lieferanten, die Professionalität in der Kommunikation und die Schulung der Mitarbeiter zu nennen. Ein seriöses, und dem eigenen Selbstverständnis gerecht werdender Auftritt ist heute wichtiger mehr denn je. Durch einzigartige Unternehmensauftritte, und einem somit unverwechselbaren Charakter, können Unternehmen zum Maßstab für die Konkurrenz heranwachsen. Um einen solchen unvergleichbaren Auftritt auch im äußerlichen Erscheinungsbild zu erreichen setzen Unternehmen branchenübergreifend auf individuelle Komplettausstattungen. Streng nach Corporate Design werden hier bedruckte Ordner, kaschierte Präsentationsmappen oder edle geprägte Tagungsmappen angefertigt. So ist ein bleibender Eindruck garantiert und die Coprorate Identity gestärkt. 

Lesen Sie hier wie Sie die Corporate Communication Ihres Unternehmens verbessern können!